//
> Zurück

Zwei Derbysiege gegen Hard!

Eß Wolfgang 19.08.2017

Endlich! Gegen die Hard Bulls gelingt den Cardinals eine klare Leistungssteigerung und so gewinnt Feldkirch beide Spiele auf eigenem Feld mit 12:5 un 6:2 gegen die favorisierte Bodenseegemeinde!

Schlüssel zum Erfolg ist in beiden Spielen das starke Pitching der Cardinals. So geht Lukas Bickel in der ersten Begegnung über die volle Distanz von neun Innings. Er muss acht Hits und gesamt nur fünf Runs hinnehmen.

Aber die Cardinals spielen auch offensiv viel besser als zuletzt. Im zweiten Inning scoren die Gastgeber gleich sieben Runs gegen den Harder Starter Carlos Gabriel. Erst Kirian Pichler, die Nachwuchshoffnung der Bulls, kann die Offensive der Cardinals wieder eindämmen und hält sich auch in den nächsten Innings weitgehend schadlos.

Gegen Simon Peter gelingen dann aber wieder Runs, als es im siebten Inning Lukas Bickel seinem Mitspieler Dominik Bischof gleichtut, und einen Homerun über den Zaun schlägt. Rob Shaw legt im achten Inning dann nach und kann ebenfalls einen 3-Run Homerun verbuchen. Endstand nach neun Innings 12:5 für die Cardinals!

Doch die Cardinals haben an diesem Tag noch nicht genug, obwohl die Bulls durch einen Homerun von Pitcher Roldan Ochoa gegen Cards-Starter Dan Hall mit 2:0 in Führung gehen. Diese hält bis ins sechste Inning an, als Feldkirch nach Hit von Hall durch Kirby den Anschlussrun zum 1:2 scoren kann.

Robertas Vilimas, der im dritten Inning für Hall am Mound übernimmt, erwischt einen Traumtag und muss keinen einzigen Run im restlichen Spiel mehr hinnehmen.  Die Cardinals hingegen können auch noch im siebten und achten Inning punkten.

Nachdem Olchoa bei hohem Pitchcount den Werferhügel verlassen muss, läuft vor allem Markus Hagen gegen den neuen Pitcher Hubert Böhler offensiv zur Hochform auf und so geht auch die zweite Partie mit 6:2 an die Hausherren!    

Vor allem Headcoach Dan Hall ist sehr zufrieden nach diesem Befreiungsschlag: "Die beiden Spiele waren sicherlich unsere beste Saisonleistung. Die Mannschaft stand in den letzten Wochen mit den Rücken zur Wand hat heute aber zwei starke Spiele hinter ausgezeichnetem Pitching abgeliefert".

Am wichtigsten für die Cardinals ist aber die Übergabe der roten Laterne an die Kufstein Vikings. Nächste Woche Sonntag sind dann die Traiskirchen Grasshoppers zu Gast im GRAWE-Ballpark, wenn die Cardinals mit einer hoffentlich ähnlich starken Leistung endgültig den Klassenerhalt schaffen möchten.