//
> Zurück

Cardinals fügen Indians erste Saisonniederlage zu

20.05.2019

Wie schon im Vorjahr können die Cardinals das erste Spiel gegen die Dornbirn Indians gewinnen!

Vor hunderten Zusehern gelingt Feldkirch ein Auftakt nach Maß. 7:0 steht es nach zwei Innings für die Gastgeber, worauf der Arbeitstag von Pitcher Paul Astl auch schon wieder vorbei ist. Ryan Rupp braucht noch einige Würfe und zwei Runs, bis er mit seinen starken Würfen die Offensive der Cardinals bändigen kann.

Ian Breitenfelder holt sich am Ende den Win im ersten Spiel, doch es wurde nochmals knapp. Denn Reliever Dominik Bischof wirft genau das, auf das die Indians gewartet haben und muss gleich vier Homeruns und beinahe die Führung abgeben.

Doch schlussendlich wird Lukas Bickel zum Matchwinner, der im achten Inning nicht nur durch einen 2-Run Homerun die Führung nochmals ausbaut, sondern auch als Closer das Spiel entscheidet. 11:10 nach aufreibenden neun Innings für die Gastgeber! 

Im zweiten Spiel liegt es wahrlich nicht an Import Sam Muprhy, der beim Besuch seiner Eltern aus den USA eine starke Leistung zeigt. 14(!) Strikeouts und ein Homerun gegen die Indians stehen auf der Habenseite.

Und doch geht das Spiel überaus deutlich mit 1:20 an die Jungs aus der Messestadt. Elf der 20 Runs müssen die Feldkircher Reliever im letzten Inning hinnehmen, was ein an und für sich gutes Spiel katastrophal aussehen lässt.

Denn zu stark ist Rusty Thompsen – mal wieder – an diesem Tag. Trotz fünf Hits gegen den bärenstarken US-Boy sind mehr Runs kaum möglich.

Den First Pitch warf Vizebürgermeisterin Mag. Gudrun Petz-Bechter, im Anschluss an die Spiele sorgte Harry Weber von den Souljackers für Stimmung.

Vielen Dank an über 350 Besucher und vor allem auch das Kioskteam, das für beste Verpflegung sorgte! In zwei Wochen geht es weiter gegen die Pirmoser Vikings.