//
> Zurück

Acht Nachwuchsspieler*innen gründen Jugendvorstand

10.06.2021

Etwa 60 Kinder trainieren und spielen derzeit in den Nachwuchsmannschaften der Cardinals. Ihre sportliche Förderung ist ein Ziel des Vereins. Aber auch soziale Werte wollen die Coaches den Kindern mitgeben. Denn schon früh soll der Nachwuchs lernen, Verantwortung zu übernehmen. Für sich selbst und das Team. Auf dem Platz als auch abseits des Spielfeldes.

Aus letzterem Punkt ist in der Corona-Zeit eine Idee entstanden, die nun acht Jugendliche aus den Nachwuchsteams aufgegriffen haben und den ersten „Jugendvorstand“ der Cardinals gründeten.

Das Ziel: Den Verein und die Organisation zu unterstützen. Speziell im Nachwuchsbereich erste Funktionärsaufgaben zu übernehmen, eigene Ideen umzusetzen, aber auch um andere ehrenamtliche Funktionäre zu entlasten.

„Nachdem sich einige Interessierte gefunden haben, gab es erste Sitzungen und wir haben Ideen gesammelt und Aufgaben definiert“, so Laura Hartmann, zuständig für Schriftverkehr und Events. „Wir“ - das sind Emma, Pauline, Florentine, Katja, Maria, Laura, Raphael und Thilo.

Mit den beiden Jungs gibt es auch zwei, die für die Finanzen des Jugendvorstands verantwortlich sind. „Denn durch Events und Aktionen soll Geld in die Kassa kommen, das in weiterer Folge wieder dem Nachwuchs zu Gute kommt. Zum Beispiel für Ausflüge oder Werbung.“, so Laura.

„Der Jugendvorstand ist ein innovatives Projekt, das den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben soll, das Vereinsleben mitzugestalten, wie sie sich es wünschen“, sagt Obmann Wolfgang Eß, der vor über 20 Jahren als Jugendlicher selbst früh in die Vereinsorganisation eingebunden wurde. „Wir bilden seit jeher Spieler*innen im Baseball- und Softballsport aus. Mit dem Jugendvorstand versuchen wir das nun auch im Funktionärsbereich“, so der Vereinsleiter weiter.

Du interessierst dich für die Arbeit im Jugendvorstand, oder möchtest Teil davon sein? Dann melde dich unter jugendvorstand@cardinals.at