//
> Zurück

JEFF BARTO AUCH 2015 IM DRESS DER CARDINALS!

Hartmann Thomas 07.02.2015

Jeffrey Charles Barto wird auch 2015 für die Cardinals auf dem Mound stehen und wir freuen uns auf eine weitere großartige Saison mit unserem Freund.

Unser sportlicher Leiter, Thomas Hartmann dazu: „Als wir uns von Jeff verabschiedeten, haben wir ihm bereits mitgeteilt, dass wir ihn sehr gerne wieder in unseren Reihen haben möchten.

Die Tatsache, dass auch unsere Spieler und Trainer Jeff unbedingt zurück haben wollten, ließ mich noch hartnäckiger daran arbeiten, Jeff wieder nach Feldkirch zu bringen. Mit seiner schlussendlichen Zusage hat er mir eine große Freude gemacht. Ich bin sicher, dass sich auch viele unserer Vereinsmitglieder freuen, wenn sie diese Nachricht lesen.“

Wir haben mit Jeff ein kurzes Interview geführt: 

Cardinals: Was sind deine Gründe auch 2015 wieder für Feldkirch zu spielen?

Jeff: Das Team hat viele junge, talentierte Spieler und es ist ein wichtiger Teil des Lernprozesses, die Leistung vom Start über die gesamte Saison konstant zu halten. Ich denke es ist einfacher für die Spieler mit einem Coach zu arbeiten, den sie bereits kennen. Auch für mich ist es angenehm, dass mir die Situation in Feldkirch bereits bekannt ist. Ich freue mich darauf, wieder mit diesen großartigen Leuten zu arbeiten.

Cardinals: Was sind deine persönlichen und deine Teamziele für die kommende Saison?

Jeff: Diese Ziele gehen Hand in Hand. Damit ich meine persönlichen Ziele erreichen kann, müssen wir die Ziele als Team erreichen. Wenn sich jeder einzelne Spieler persönlich verbessert, werden wir eine tolle Saison haben. Damit gehen wir in die Richtung, welche auch für den gesamten Verein das Ziel ist.

Cardinals: Die Cardinals haben das jüngste Team der Liga. Was sind deine Gedanken dazu?

Jeff: Das ist die größte Chance des Vereins. Mit dem Potential, welches im Nachwuchsbereich vorhanden ist, können die Cardinals in der österreichischen Baseballszene in den nächsten Jahren noch weit nach vorne kommen.

Cardinals: Last but not least; Was hast du vermisst, seit du Feldkirch verlassen hast?

Jeff: Ich habe es wirklich vermisst, Teil dieses Vereins zu sein, welcher wie eine Familie ist. Jeder, von dem Top Team bis ganz runter zu den T-Ball Kindern, ist mit ganzem Herz dabei. Alle sind daran interessiert, was im gesamten Verein läuft und alle helfen zusammen.

Außerdem: Das Essen in Österreich ist auch sehr gut.

Welcome back Jeff! We are looking forward to see you again.