//
> Zurück

T.C. LEE ALS VERSTÄRKUNG DER OFFENSIVE

Hartmann Thomas 20.03.2015

Die Empfehlung eines ehemaligen, sehr geschätzten Cardinals-Spielers ist immer gut, wenn es darum geht, die richtige Verstärkung für die Mannschaft zu finden.

Wenn diese Empfehlung von Max Stepan (Import der Saison 2012) kommt und der potentielle Spieler der einzige College Teamkollege war, welcher Offensiv noch stärker war als Max selbst, dann wird es richtig interessant.

T.C. Lee hat in seinen vier Jahren, im Dress der Willamette Bearcats mit 0,368 den zweithöchsten Schlagdurchschnitt, in der Geschichte der Universität, erreicht.

In seiner letzten Saison (2011) war der rechtshändige Batter, welcher 40 Spiele im Outfield und Infield spielte, der gefährlichste Mann in der Line Up der Bearcats. Er hatte einen Schlagdurchschnitt von 0,417. Unter den 60 geschlagenen Bällen waren beachtliche zwölf Homeruns.

2011 season team stats

Unter folgenden Links sind weitere beeindruckende Rekordzahlen von T.C. zu finden.

Willamette University career records

Willamette University single season records

Thomas Hartmann hatte die Freude die Zusammenarbeit mit T.C. zu verhandeln. Folgende Worte findet der sportliche Leiter der Cardinals zu der Neuverpflichtung aus Kalifornien: „Definitiv sind die hervorragenden Zahlen, welche T.C. als Spieler vorzuweisen hat, ein großer Pluspunkt.

T.C. war jedoch seit 2011 auch als Hittingcoach an der Acalane High School, in Kalifornien, tätig.

Er ist außerdem einer der freundlichsten und zuverlässigsten Männer, mit denen ich je zu verhandeln hatte und die Meinung, welche Max Stepan über ihn hat, ist hervorragend.

Die Zusage gegenüber T.C. war eine sehr leichte Entscheidung und wir können uns garantiert auf eine tolle Zusammenarbeit mit ihm freuen.“

T.C. wird Ende März, zusammen mit seiner Freundin Stephanie Fairclouth, nach Feldkirch kommen. Stephanie wird unter anderem die Softballarbeit der Cardinals unterstützen.