//
> Zurück

Cardinals schaffen ersten Playoff-Sieg!

Eß Wolfgang 30.08.2015

Nach einem schwachen ersten Spiel und einer klaren 4:15 Niederlage gegen die Attnang Athletics geht Spiel zwei wie schon in der Vorwoche bis ins zehnte Inning! Mit 5:4 gewinnt Feldkirch das erste Playoff-Spiel der Vereinsgeschichte!

Ein Spiel zum abhaken
Die ersten Begegnung geht schnell in Richtung Sieg der Gastgeber. Bereits nach zwei Innings führt Attnang gegen Pitcher Dominik Bischof und eine nicht immer sattelfeste Defense mit 7:0. Erst im vierten Inning schreiben die Cardinals an.
Pierre Ritter und Niklas Huber scoren nach Hits von Marius Widemschek und Jeff Barto gegen den neuen Pitcher, Lukas Büscher. Er übernimmt bereits nach drei Innings von Starter Walter Strasser.

Ritter beendet die Partie mit zwei Aus
Nach fünf Abschnitten und einem 2:10 aus Sicht von Feldkirch, wird auch bei den Cards der Werfer gewechselt. Marius Widemschek kommt aber nicht wirklich ins Spiel und wird noch im gleichen Inning durch Pierre Ritter abgelöst.
Endstand in einer durchwachsenen Partie ist 4:15 nach sieben Innings, wobei Lee und Bickel noch Ergebniskosmetik berteiben.

  1 2 4 5 6 7 8 9     R H E
Cards 0 0 0 2 0 0 2         4 9 2
 A's 2 5 0 1 2 5 -         15 11  3


Barto mit unglaublicher Leistung
Spiel zwei wird von den beiden US-Pitchern dominiert. Zum einen gewohnt stark durch Jeff Barto (10IP, 6H, 9K, 0BB), zum anderen steht den Cardinals mit James Jensen (10IP, 12H, 10K, 2BB) der beste ABL-Pitcher gegenüber. Doch durch drei Hits von Barto, Lee und Eß üben die Montfortstädter gleich zu Beginn Druck auf den US-Boy aus und scoren den ersten Run.
Zwei Weitere durch Eß und Bickel folgen im dritten Abschnitt, wobei diese Führung die Athletics postwendend ausgleichen. Bis zum Ende der regulären Spielzeit passiert nichts mehr, zu stark ist das Pitching und die Defensive auf beiden Seiten. Und es geht bei 3:3 in die Verlängerung.

Sowohl im Achten als auch im Neunten kann kein Team entscheidend nachsetzen. Und wie in der Vorwoche gegen die Cubs entscheidet der zehnte Spielabschnitt, also die dritte Verlängerung. Barto Walk, TC Lee Hit und Lukas Bickel bringt beide mit einem Sac Bunt in scoring position. Ein Aus.
Dann ist es Wolfgang Eß, der den Ball ins Rightfield schlägt! Barto kann scoren, TC Lee riskiert, wird aber an Home ausgeworfen.

Schlussoffensive der A's
Doch Dominik Bischof legt nochmals einen Hit nach und schlägt Eß zum 5:3 nach Hause! Damit ist das Spiel aber noch nicht entschieden, drei Aus fehlen. Doch die Athletics geben nicht auf und laden bei nur einem Aus die Bases! Ein Sac Fly scort sogar das 4:5, doch ein Groundball zu Dominik Bischof auf 1st Base beendet das Spiel und bringt den ersten Playoff-Sieg in der Vereinsgeschichte!

  1 2 4 5 6 7 8 9 10    R H E
Cards 1 0 2 0 0 0 0   5 12 6
 A's 0 0 3 0 0 0 0   4 3

Jetzt wartet Hard
"Wir sind stolz auf diese Mannschaft", war nach der zweiten Partie von den Coaches zu hören. Stolz vor allem auch darauf, dass von nur zehn mitgereisten Spielern genau die Hälfte unter 18 Jahren ist und ein Sieg eingefahren werden konnte. Trotz tropischen Temperaturen am und neben dem Feld ("our dugout was a fu**ing sauna"), konnte der starke Gegner aus Attnang einmal besiegt werden.

Am kommenden Samstag kommt es dann zum Duell mit Hard! Um 13:00 Uhr steigt das Derby gegen die Bullen, vor dem sich die Cardinals absolut nicht verstecken müssen. Weitere Siege sind das erklärte Ziel!