//
> Zurück

Mit fast perfekter Leistung zwei Siege gegen Hard!

Hartmann Thomas 29.05.2016

Der Starting Pitcher der Cardinals hat einen sehr guten Tag gegen die starken Schlagmänner aus Hard. In sechs Innings lässt Dominik Bischof nur einen Run zu. Die Defense der Cardinals steht bombensicher und glänzt mit einem Spiel, welches alle Fans begeistert.

Mit einer 2:1 Führung übernimmt Moritz Widemschek den Ball von Bischof. Von den Bulls kommen in diesem siebten Inning gleich drei Runner auf Base, bevor das Inning mit einem Pick Off an der zweiten Base ohne Runs beendet wird.

Bulls übernehmen Führung
Ab dem achten Inning steht ein weiterer junger Pitcher der Cardinals auf dem Mound. Lukas Bickel hat einen schweren Start und die ersten drei Schlagleute kommen wieder auf Base. Durch einen Infield Hit von Simon Peter und einen Sac Fly von Richard Kranabetter übernehmen die Bulls die Führung zum 2:3.

Im Gegenzug kommen Dominik Bischof durch ein Double ins Rightcenterfield und Luis Lopez durch einen Bunt auf Base. Die Offense der Cardinals kann jedoch trotz dieser sehr guten Ausgangslage keine Runs erzielen.

Im ersten Spielabschnitt des neuten Innings findet Lukas Bickel seinen Rhythmus und sendet alle drei Schlagleute unverrichteter Dinge zurück auf die Bank.

Sieg in letzter Sekunde
Mit einem Run Rückstand starten die Redbirds in den Offensivabschnitt des neunten Innings. Der erste Schlagmann geht durch einen FlyBall zum 1st Base aus. Die Schlagnummer zwei – Rob Shaw - schlägt einen Linedrive über den Leftfield Zaun und gleich somit zum 3:3 aus. Kurz darauf macht es Moritz Widemschek nun seinem Teamkollegen Shaw nach und schlägt den Ball zum 4:3 Walk Off üben den Zaun. Zitat eines Zuseher: „Das geilste Spiel, welches bisher in Feldkirch zu sehen war.“


Moritz Widemschek war der Mann der Spiele

 

US-Pitching auf beiden Seiten
Rob Shaw gegen Ryan Santana – die beiden Importspieler stehen im zweiten Spiel des Vorarlberg Derbys auf dem Mound. Die Cardinals beenden Inning eins und zwei jeweils durch sehenswerte Doubleplays. Im zweiten Inning ist es einmal mehr Moritz Widemschek, welcher den Ball über den Zaun schickt und den ersten Run der Begegnung scort.

Bottom 3rd: die Cardinals erhöhen durch 4 Hits (Eß, Kirby, Bickel, Bischof) und einen sehenswerten SacBunt (Sqeeze Play) von Widemschek Mo auf 4:0 Im vierten Inning schreiben die Bulls das erste Mal an, bevor die Cardinals im fünften Inning den Spielstand wieder auf 5:2 korrigieren.

Fast versagen die Nerven
Beim Spielstand von 5:2 wechseln die Teams ins Top 7th. Bei einem Läufer auf der zweiten Base und zwei Out schlägt Cichocki einen Fly Ball zur 3rd Base welcher durch Fehlkommunikation im Infield auf den Boden fällt. Durch einen Error auf einen Groundball kommt der vierte Run der Bulls über die Homeplate.

Das dritte Out im letzten Inning ist ein Fly Ball zur 1st Base, welches den zweiten Sieg der Cardinals (5:4) besiegelt.

Zwei schöne Spiele, bei welchen die Cardinals am Ende als Sieger vom Platz gehen und somit ungeschlagen die Tabelle anführen.