//
> Zurück

Wels gegen Cardinals ohne Chance

Eß Wolfgang 20.07.2016

Vergangenen Samstag gewannen die Cardinals in Wels gegen die Chickens mit 19:7 und 19:0.

Für die Cardinals ging es nicht nur zum ersten Mal in das neue Stadion der Chickens, es war zudem auch das erste Flutlicht Ligaspiel in der Geschichte.

Die Welser schlagen etliche Hits gegen das österreichische Pitching der Cardinals und können im Spiel sieben Runs verbuchen. Doch Feldkirch nützt Fehler und Walks des Gegners um ebenso fleißig zu punkten. Im achten Inning wird das Spiel dann aufgrund der 10-Run-Rule beendet. Endstand 19:7

Wels ohne Chance
Im zweiten Spiel ist nur eine Mannschaft am Drücker. Rob Shaw gibt in vier Innings nur einen Walk ab, die Cards hingegen führen nach dem ersten Inning bereits mti 7:0 und bauen den Vorsprung bis auf 19:0 aus, wobei das Spiel dann abgebrochen wird.

Zwei klare Siege, die den Cardinals weiterhin die Chance geben, aus eigener Kraft an den Aufstiegsplayoffs teilzunehmen. Dazu bedarf es aber zweier Siege am kommenden Samstag gegen den Tabellenführer aus Traiskirchen.